Back to Top
 
 
 

SPIRITS: Christoph Haas und Freunde; Hohle Fels, 18 Uhr

Kategorie
Konzerte
Datum
24. August 2019 18:00

Samstag, 24. August, 18 Uhr
Hohle Fels, Schelklingen

Christoph Haas (Gong, Musikbögen, Rahmentrommeln, Muschelhorn, Handpans, Gesang), Dorit Paul (Klarinette, Perkussion, Handpans, Gesang), Robert Lang (Handpans, Waterdrum, Rahmentrommeln, klingende Steine), Manfred von Bebenburg (Projektionen).

Am Samstag, 24. August, 18 Uhr musiziert Christoph Haas erstmals in Triobesetzung im Hohle Fels Schelklingen. Der international renommierte Perkussionist gilt als Pionier einer zeitgenössischen archaischen Musik.
Seit 1992 konzertiert er in Höhlen der Schwäbischen Alb. In Burkina Faso studierte er westafrikanische Polyrhythmik, in Brasilien die Trancekulte des Candomblè, in Südindien karnatische Tempelmusik.

Wo immer Christoph Haas musiziert, ob in einer eiszeitlichen Höhle, auf der Bühne einer Konzerthalle oder in einer Kirche - immer durchzieht seine Musik eine tiefe Spiritualität und Größe. Bei ihm verbinden sich umfassendes Wissen über musikalische Traditionen und tiefer Respekt vor der Überlieferung mit musikalischer Offenheit und Improvisationsfreude.
In seinem Musizieren begegnen sich ferne Vergangenheit und Gegenwart wie in einer liebevollen Umarmung. Die Magie entsteht aus dem Moment - in der Kunst, Musik über Genre- und Epochengrenzen zum Schweben zu bringen und zu verlebendigen.

Auf einem umfangreichen Instrumentarium gestaltet er eine unverwechselbar eigenständige Musiksprache voll rhythmischer Raffinesse und hoher Klangsinnlichkeit. Auf archaischen Musikinstrumenten wie Schamanentrommeln und Musikbögen, Muschelhörnern und großem Gong gestaltet er poetische Klanglandschaften von betörender Schönheit. Meist tritt der charismatischen Ausnahmemusiker in größeren Besetzungen oder solistisch auf. Das Konzert am 24.8. im Hohle Fels ist eine seltene Gelegenheit, Christoph Haas im Trio mit zwei langjährigen musikalischen Weggefährten zu erleben: Die Klarinettistin Dorit Paul integriert virtuos Klezmer-Einflüsse in ihr ausdrucksstarkes Spiel und ist gleichermaßen eine vorzügliche Handtrommelspielerin. Robert Lang ist Spezialist für Handpans und Rahmentrommeln. Faszinierende Naturaufnahmen, von Manfred von Bebenburg direkt auf die Felswand projiziert, schaffen eine weitere Dimension für ein Konzerterlebnis, das in Erinnerung bleiben wird.

Kartenvorverkauf:

  • RESERVIX: Normalpreis: 20.- €     Familienkarte: 44.- € (Die Familienkarte gilt für 2 Erwachsene und Kinder ab 6 bis einschließlich 14 Jahre.)
  • Am Schalter der örtlichen Banken und Abendkasse:  Normalpreis: 18.- € Familienkarte: 40.- € 


KEINE Kartenbestellung bei der Museumsgesellschaft oder der Stadtverwaltung Schelklingen möglich!


Einlass ca. 15 Minuten vor Konzertbeginn. Nach Konzertbeginn kein Einlass!

Bewirtung: Vor der Höhle durch den Brauchtumsverein Schelklingen.

Parken: Nur auf dem Parkplatz "Hohle Fels", wenige Minuten ebener Fußweg zur Höhle; keine direkte Zufahrt zur Höhle!

Wichtige Informationen: Der Hohle Fels ist gut zugänglich, im unteren Bereich auch für Rollstuhlfahrer. Die Höhle zeichnet sich aus durch eine phantastische Akustik, aber sie ist kein Konzertsaal: Stühle stehen nur in sehr begrenztem Umfang zur Verfügung. Es empfiehlt sich, eine gepolsterte Sitzunterlage oder einen Campinghocker/Klappstuhl mitzubringen! In der Höhle ist es feucht und 8 bis 10 Grad kühl. Bitte denken Sie an entsprechende Kleidung (Pulli/Anorak) sowie an Schuhe mit Profilsohle. Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Rucksäcke/Taschen, auch keine Speisen/Getränke in die Höhle mitgenommen werden. Bild- und Tonaufnahmen sind nicht erlaubt! Für Kinder unter 6 Jahren sind die Höhlenkonzerte nicht geeignet.

Die Konzerte dauern ca. 75 Minuten. Sie finden bei jedem Wetter statt. Für Verpflegung vor Ort ist gesorgt.